Dein persönlicher Angeltalk             

 

 

Ein lehrreicher, heilsamer,inspirierender und klärender Austausch.

 

 

 

 

 

 Angeltalk Meditationsabend nächster Termin folgt



 Wir sind alle unendliches Bewusstsein.Wir haben einen Körper und ein Leben. Wir, jeder einzelne ist  jedoch, wie wir oft glauben, nicht dieser Körper, dieses Leben sondern viel mehr. Die Identifikation mit dem Körper und den Programmierungen unserer kleinen Zellkinder  hält uns oft fest in den Umständen, Herausforderungen und wir erkennen nur schwer Lösungen. Aus der Perspektive unseres wahren Seins, des Beobachters sind unendliche Möglichkeiten, Lösungen besser sichtbar. Wir haben einen ganzheitlichen Überblick der Zusammenhänge, Möglichkeiten und Lösungen.
In dem Angeltalk verbinde ich mich mit diesen Feld des unendlichen Bewusstseins. Jeder kann 3 persönliche Fragen stellen, über das was ihn gerade bewegt, beschäftigt und bekommt heilsame , ganzheitliche Sichtweisen und Lösungsaspekte. Anschließend findet eine heilsame Meditation, mit den Engeln des unendlichen Bewusstseins statt. Es ist immer für alle sehr klärend, umarmend und herzöffnend. Ein schöner lichtvoller Abend und Austausch in der Gruppe. Der Abend fängt um 18.00 an und endet ca. 21.00. Bitte um kurze telefonische Anneldung telefonisch unter: 015119101533 gerne auch über WhatsApp oder Email harmonie.elements@gmx.de

Ausgleich für den Abend 38 € .Ich freue mich auf einen lichtvollen heilsamen Abend mit Euch Aloha Karin

ANGELTALK ....in geistiger Verbundenheit                    

*Seit meiner Kindheit  fühle ich mich  sehr verbunden mit den Engeln und nenne daher die Kommunikation mit der geistigen Welt "Angeltalk". Als ich vor vielen Jahren den Hawaiien Spirit und die hawaiianische Körperarbeit kennenlernen durfte , hat sich dadurch vieles in mir verbunden. Die geistige Verbindung mit dem körperlichen Wohlbefinden in Einklang zu bringen beschreibt mein Tätigkeitsfeld. Zum einen lasse ich mich inspirieren durch die geistige  Welt führen und zum anderen Energieen fliessen um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Das bewusste kanalisieren  durfte ich mehr und klarer öffnen und vertiefen vor etwa 20 Jahren. Seither lasse ich mich von der geistigen Welt in Liebe und Dankbareit führen. Gebe Antworten, Lösungsansätze weiter und kanalisiere Meditationen. Es ist immer mehr als heilsam zusammen in Verbindung mit der geistigen Welt ein Stück  zu wachsen, in das Bewusstsein der eigenen Größe zurückzukehren. Est ist ein Wiedererkennen,  des Eigentlichen in gewissen Lebensumständen, ein Begreifen wie wundervoll, einzigartig jeder von uns ist. Der Ansatz der geistigen Welt ist es uns zu begleiten, ein Stück wachzurütteln , aufzuwecken zurück  in das Bewusstsein zu führen außerhalb unseres Verstandes, zu erkennen wer wir wirklich sind. Bewusste wundervolle Schöpfer unserer eigenen Welt in der Essenz. Den Zauberstab unserer eigenen Größe wieder zurückzunehmen aus dem Herzen bewusst zu erschaffen und zu erkennen das alles aus dem Inneren entwächst, dort seinen Urprung hat und jederzeit gewandelt werden kann.  Es ist immer sehr hilfreich, ganzheitlich , besonders , wachstumsreich und voller Freude und Liebe mit der geistigen Welt zu kommunizieren und heilsame Antworten sowie Energieen fließen zu lassen. Ein Stück  innere ganzheitliche Zufriedenheit bleibt nach einem Angeltalk. Geführte Meditationen  die  folgen wenn ich kanalisiere, bilden den Abschluss . Ein  Gefühl der Weite, des angekommen sein bleibt sowie eine klärende, energiespendende, lichtvolle Umarmung. 

 

Hier auf meiner Seite kannst du nachlesen und Dich inspirieren lassen. Ebenso findest Du hier auf der Seite atuelle Angel Talk Abende sowie Inspirationen aus dem täglichen  Leben. Du kannst auch gerne  ein persönlichen Angeltalk  buchen. Dieses findet in meinen Räumlichkeiten statt ist sehr intensiv und dauert etwa 90 - 120 Min inkl. Abschlussmeditation.

Für einen persöhnlichen Angektalk  mit abschließender geführten, klärenden,nährenden Meditation auf Dich abgestimmt berechne ich gesamt 120€

 

Bei einem persönlichen Angeltalk  kannst Du Dir Fragen überlegen und mitbringen die wir dann ganzheitlich beantworten. Eine besondere, heilsame, kostbare, ganzheitliche Unterstützung. In geistiger Verbundenheit Karin 

ANGELTALK....in Kommunikation mit der geistigen Welt  jedes Monat wer mag zum Inspirieren

Juli 2022

Lebe Deine Wahrheit 

Lass den Trubel im Außen toben und werde still. Nur tief in Dir kannst Du Deine Wahrheit erkennen.

Tausende von Eindrücken sprudeln täglich auf dich ein ,tausende von Aussagen sprudeln täglich auf dich ein, dies alles geschieht im Außen über Medien über Begegnungen ,in deinem Arbeitsfeld, in Freundschaften ,in Partnerschaften,überall um Dich herum. Tausende von verschiedenen Meinungen, Aussagen die die als solches alles Wahrheiten im Außen sind. Solange Du  daran fest  hältst, daran glaubst ,folgst Du der Wahrheit, den Wahrheiten anderer. Oft bist Du dann enttäuscht wenn diese Wahrheiten dich nicht an dein eigentliches Ziel führen. Jeder von uns kann jedoch nur den eigenen Weg gehen, wenn er seiner eigenen Wahrheit folgt. Diese ist jedoch nur in deinem tiefen inneren zu finden .Solange du den Wahrheiten im Außen mehr Glauben schenkst als deiner Eigenen, gleicht dein Leben einem Hürdenlauf im Labyrinth des Außen, bis du eines Tages müde bist ,erschöpft stehen bleibst und dich selbst fragst wohin laufe ich eigentlich? Was tue ich eigentlich ?Was glaube ich eigentlich wirklich ?Was sind meine Prioritäten, meine Wünsche, meine Ziele? So lange du das Navigationssystem deines Lebens mit der Wahrheit im Außen programmierst ,wird auch dein Ziel die Wahrheit der anderen sein. Beginne das Steuer deines Lebens selbst in die Hand zu nehmen, füttere dein Inneres Navigationssystem mit den Zielen deiner Wünsche ,deiner Prioritäten ,deiner eigenen Wahrheit und dein Navigationssystem wird dich an deine Ziele führen. Aloha 

 

 

 

 

 

 

 

7Februar 2022

Nimm Deinen Zauberstab in die Hand

Februar, ist der Monat der Zwei ,der Monat der Erkenntnis darüber die Trennung aufzuheben, in Dir und um Dich. Die Trennung ist eine Illusion, die Dich davon abhält Deine wahre Kraft, Dein wahres Sein zu leben.

Und doch ist es von größter Wichtigkeit diese Trennung zu erleben, auch wenn sie eine Illusion ist, denn daraus erwächst aus einer gewissen Sinnlosigkeit , die Erkenntnis, das Erwachen zu dem was Du bist.

Alles hat seine Wichtigkeit, seinen Grund und seine Daseinsberechtigung.

Gerade JETZT in diesem Moment, in dieser Zeit.

Befor Du Deinen Zauberstab zurück in Deine Hände nimmst,befor die Erkentnis darüber was Du in Wahrheit bist Dich durchdringt ,ist die Annahme darüber das ALLES gut ist wie es ist notwendig. Die Akzeptanz das Du alles erschaffen hast , bewusst oder unbewusst durch Deine Aufmerksamkeit, Deine Worte, Gefühle und Gedanken .

In der Welt der Illusion Deines Verstandes ,bist Du gefangen in Deinen Bewertungen, in der Polarität.

Deshalb kann diese nur aufgehoben werden durch Deine Akzeptanz, das es keinen Pol gibt in Deinem wahren Sein, es gibt nur Aktion und Reaktion.

Alles was ist ist Gut wie es ist und ist jederzeit wandelbar. Diese Schlüsselerkenntnis sprengt die Illusion  Deiner anerzogenen Wahrheit.

 

Es gibt nur das  Eine, die zwei spiegelt als solches  die Illussion derTrennung . Die Pole stellen die Trennung dar. Die Dualität in der Du hier lebst.

Du hast die Wahrheit über die Einheit bewusst vergessen, um eines Tages genau hier, in der Dualität die Ganzheit wieder zu erkennen.

Dein Verstand kann dieser Wahrheit nicht folgen, er ist erschaffen worden um Dich in der Dualität, in dem Glauben zu halten. Wenn Du durch diese Tür gehst, wird Dein Verstand die Führung an Dein wahres sein  abgeben, Dein Körper wird ebenso die Führung Deines seins annehmen und aufhören getrennt zu arbeiten, getrennt zu erschaffen. Du bist nicht dein Körper, Dein Verstand, sondern Du hast einen Körper, einen Verstand. Du bist reines Bewusstsein .

 Die Liebe kennt keine Bewertung, deshalb ist die Wahrheit BEDINGUNGSLOS, vollkommen und grenzenlos. So kann auch Dein wahres Sein nur bedingungslos sein. Lass Dich wachrütteln aus dem Nebel der Illusion. In dieser Zeit findet viel Verurteilung, Trennung, Ablehnung statt, genau aus dem Grund um Dich wachzurütteln. Solange Du trennst bist du gefangen. 

 

Die Welt der Worte, der Umstände ist so wunderbar,  überall ist die Wahrheit verpackt.

Die Illusion Deiner Wahrnehmung macht etwas daraus was du glaubst. Die Illussion Deines Verstandes, filtert etwas daraus, aus dem Ganzen, es nimmt einen Teil Deiner Wahrheit, aus jedem Wort, aus jeder Situation....und nimmt an das wäre die Wahrheit.

Dein wahres Sein erkennt alles in jedem in allem. und hebt das hervor was es wünscht ohne zu WOLLEN. Du wählst Deine Worte weise, erkennst deren Wirkung, wenn du beginnst Dir selbst bewusst zu werden.

 Der Zauberstab Deines Seins ist der Fokus auf das Eigentliche, auf das was Du erschaffen möchtest. Der Weg des Verstandes, des Ego ist der des wegmachen wollens, des festhalten, beschäftigen, analysieren dessen was Du nicht willst .  Durch Deine Aufmerksamkeit wird  so alles unerwünschte noch größer , mit jedem Gedanken daran.

 

Der Zauberstab der Erkenntnis Deines wahren seins akzeptiert, lässt fliessen und das was Du erschaffen möchtest  erscheinen.

Kein Schatten ist Schatten. Schalte das Licht ein und erkenne, das der Schatten Illusion ist.

 

Erkenne die Vollkommenheit an in Dir, in allem und lasse zu, das sich durch Dein annehmen durch Deine Aufmerksamkeit alles  in die Vollkommenheit die du wünscht  wandelt.

Du siehst ohne die Brille der Illussion, die Vollkommenheit und wandelst durch den Zauberstaub  des loslassens dessen was dir unerwünscht ist, alles in die Vollkommenheit zurück, ohne  wirkliches tun, es ist mehr ein geschehen lassen.

Du bist nur noch Beobachter . Es erscheint die Vollkommenheit hinter der Illusion Deines  Glaubens der Trennung.

Es gibt nicht nur eine Wahrheit, Möglichkeit, es ist immer alles in allem erhalten.

Jeder Weg, jede Schönheit glänzt , erscheint im Licht der Annahme.

Es erhellt sich Dein Blick,  Du kannst zum ersten mal `"wirklich "sehen, was immer schon war und ist. Vollkommenheit.

Geh durch die Türe, lass Deine Gedanken, Dein Wollen, Deine Bewertungen, Dein recht haben Wollen, Deine Verurteilung sein und erkenne Dich, Dein Leben , Dein Umfeld die Vollkommenheit darin.

Nimm Deinen Zauberstab und mache ganz, was in Dir noch getrennt erscheint, erhelle die Aspekte die noch im Schatten liegen.

Lass das Puzzle ganz werden. Halte nicht länger an einem Stück fest, denn nur in der Ganzheit kannst du das gesamte Bild erkennen. Du kannst in der verdörrten Blume die Schönheit der frisch erblühten Rose erkennen. Die Rose , wie alles erblüht, verwelkt und doch ist sie beides, die Blühende und die Verwelkte.

Du entscheidest, hälst du an der verwelken fest, an der blühenden, oder erkennst Du beides in Ihr, in Allem und erfreust Dich daran, weil nur beides wirklich sein kann.

Jede Jahreszeit, jedes Wetter, jede Stimmung ist  nicht länger abhängig von Deiner Wahrnehmung. Wenn du aufhörst dich damit zu identifizieren.

Du lässt es sein was es ist , Einzigartig, perfekt.

Die Schöpfung ist und war immer perfekt, einzigartig so wie Du. Alleine Dein Zweifel ,deine Identifikation damit, Deine Bewertung, Trennung daran ist die Illussion des Unperfekten, des Unwohlsein.

Alles will Dich erinnern daran das ganze Bild zu erkennen und aufzuhören an einen Stück festzuhalten.

Es ist so als würdest Du Dein gesamtes Leben auf einem kleinen verottetem Holz im Ozean treiben , ohne all das Schöne um Dich zu sehen,  all die wundervollen Inseln, die Welt, den Ozean mit all seiner Vielfalt, die Sonne, den Mond alles was da ist um Dich zu erfeuen, zu bereichern. Der Schatz Deines Seins.

Erkenne ,erschaffe Deine Welt neu indem Du das erhellst was noch im Schatten Deiner Illussion liegt. Damit das ganze Bild erscheinen kann. Strahle, glänze und erfeue Dich an dem was Du wirklich bist. Werde vom Jammerer, vom Nörgler, vom kleinem Wurm zum bewussten Schöpfer, Erschaffer, Erheller, zu dem Engel der Du bist..fang an ich freue mich dich zu sehen in deiner neu erschaffenen Zukunft.... Aloha karin 

 

 

 

 

Januar 2022

Ein neues Jahr hat begonnen, ein sehr lichtvolles jedoch klärendes Jahr in allen Bereichen. Die zwei steht für Verbindung im Einklang sein, Begreifen das werder rechts noch links, besser ,schlechter ist. Es gibt nicht den einen Weg sondern nur den gemeinsamen. Die Trennung ist in vielen Bereichen noch sichtbarer geworden. Freundschaften haben sich plötzlich aufgelöst, Beziehungen getrennt, Arbeitsfelder verabschiedet, Möchlichkeiten die uns einst als normal erschienen sind weggebrochen, anere haben sich aufgetan. Ein grosses Durcheinander, was sich 2022 anfangen wird zu klären, zu verbinden, neu strukturieren. Nichts wird so bleiben wie es war und das ist spannend, zweckmäßig und heilsam, selbst wenn es zuerst nicht erkennbar erscheint. Beobachten, sein lassen, geschehen lassen, vertrauen, das sind die Wegweiser für 2022. Für diejenigen die Festhalten, ändern WOLLEN aus dem Verstand, für diejenigen die andere Zwangsbeglücken zurechtweisen wollen wird es ein sehr anstrengendes Jahr. Akzeptanz ist der Überbegriff der alles durchdringt. Akzeptanz öffnet viele neue Möglichkeiten. Der EGO  der kleine , sich immer laut meldende Teil in uns der Will oder nicht will. Es ging noch niemals um WOLLEN oder nicht WOLLEN sondern um Sein oder nicht sein. Der der in seiner Mitte ruht hat nicht das Bedürfnis den anderen zu überzeugen, zu maßregeln oder zu beschimpfen. Woher kommt diese Agression? Aus Schuldzuweisungen, aus Rechthaberei, aus Angst. Agression kann  aus vielen Inneren Mustern ausgelöst werden.

2022 wir ein Jahr der Waagschale, ein Jahr der Mitte. Weder links noch rechts wird die Lösung sein, sondern in der Mitte zwischen den Wahrheiten, Meinungen liegt die Wahrheit, dort in der eingenen Mitte liegt die Wahrheit eines jeden von uns. Im  Links und Rechts liegt die Suche, die ewige Suche des Ego. Loslassen, Atmen, das Aussen einmal ruhen lassen und ins Innere hören, danach handeln in Frieden und Achtsamkeit. In Akzeptanz zu jeden anderen seiner Wahrheit. Jedoch geht es nicht darum den anderen zu überzeugen, oder zurechtzuweisen, auch nicht darum für des anderen Verantwortung zu übernehmen, sondern darum ins eigene Herz zu finden in der Mitte, weit weg von Verurteilung und daraus zu handeln für sich. Wenn jeder diese Hausaufgabe macht und aus dem Herzen handelt, zurück in den Inneren Frieden , die Achtsamkeint zum Ganzen findet, zur Natur, zu unserer wunderschönen Welt, zum Gegenüber, zu den Tieren, wenn jeder einzelne ein kleines Stück erkennt, das es in erster Linie um seine Baustellen, seine Hausaufgaben geht, womit jeder für sich mehr als genug zu tun hat, ist ein Stück des Weges bereitet. Die geistige Welt spiegelt, sybolisiert die Verbindung zu Wahrheit. Im inneren werden wir alle geführt , getragen und erinnert, in jeden Moment,sind eins mit dem Ganzen.  Ich freue mich auf spannende Momente und Begegnungen und bin gepannt, wie sich die Welt dreht in eine Neue Richtung in und um uns.

7.12.2021

 Was für eine turbulente Zeit. Alles scheint in Aufruhr, jetzt in dieser Zeit in der es im Eigentlichen um REinkehr geht. Die Zeit des Winters, des Rückzuges. Wenn Ihr es nach den Jahreszeiten betrachtet ist es doch der Winter, der den Rückzug spiegelt. Und doch gerade in den Wintermonaten beschäftigt Euch gerade vieles. Nun habt Ihr Zeit einmal anzuhalten, Inne zu Blicken, Innenschau zu halten um Euch dann im Frühjahr der Zeit des Erbühens Neu auszurichten. Im wahrsten Sinnne neu zu erblühen. Blickt einmal in Euer Leben gerade jetzt, was Euch umgibt, beschäftigt, haltet ganz bewusst eine Inventur ab für Euer Leben, Eure Lebensumstände. Stellt Euch die Frage, was möchte ich Ins Neue Jahr mitnehmen, wen möchte ich mitnehmen, was möchte ich nicht vermissen, was darf Neu dazukommen? Stellt Euch ganz bewusst all diese Fragen. Und dann beginnt loszulassen was Euch nicht länger dient, seien es Gefühle, wie Angst, Wut, Zweifel, oder sind es Menschen die Euch eher schwer als leicht begleiten, sind es Lebensumstände , eure Tätigkeiten, ist Euer Beruf Eure Berufung, ist Euer Zuhause so wie Ihr Euch darin wohlfühlt und noch vieles mehr. Haltet wahrlich Inventur. Räumt aus was Euch nicht länger dient, es schafft Platz und Raum für Neues. Und blickt ganz tief in Euch ist es Freude die aus Euch springt, Liebe, Dankbarkeit oder eher Groll, Wut, Angst?

Und dann wählt weise was Ihr im Neuen Frühjaht wünscht. Wollt Ihr als Distel oder als Sonnenblume erblühen? Der Inhalt Eurer Gefühle und Gedanken ist das Samenkorn aus dem Ihr Eure Blume erblüht. Und für was auch immer Ihr und zwar nur Ihr jeder für sich Euch entscheidet werdet Ihr anziehen in Eurem Umfeld. So werdet Ihr umgebensein von dem was Ihr aussendet. Findet Klarheit, Ruhe und Frieden in Euch in dieser turbulenten Zeit, lass all das was Euch beschwert einmal los, nährt Euch nicht länger mit dem Gift der Medien, der Aussagen manch einer, der Anschuldigungen. Zieht Euch zurück, sammelt Euch und bereitet Euch vor für das Neue Jahr. Denn nur Ihr alleine seid verantwortlich für Euer Inneres Ausrichten, der Wahl Eurer Gedanken und Gefühle in jedem Moment. Übt Euch in Eurer Ausrichtung, jeder für sich und dann gemeinsam mit denen die den Weg mit Euch gemeinsam gehen möchten welchen Ihr geht das liegt in Eurer freien Wahl. Frieden, Liebe, Freude, Achtsamkeit, Leichtigkeit und die weise Wahl Eurer Gedanken, den Aussagen die Ihr trefft sowie denen Ihr folgt  sind gute Wegweiser in dieser Zeit. Je klarer Ihr in Euch seid, umso schöner , leichter und freudiger ist  der Weg durch Euer Leben, hier und Jetzt. Aloha

 

 

 

7.11.2021

Sei der Erde  ein Licht

Welch Schatten könnte größer sein als Dein Licht. Welch Zweifel könnte stärker sein als Dein Vertrauen. Welche Angst könnte stärker sein als Dein Mut. Erkenne die Zusammenhänge zwischen Plus und Minus zwischen Oben und Unten zwischen Links und Rechts.

Als solches gehören immer beide Pole zusammen. Es gibt keinen Unterschied außer Deine Bewertung. Sehe Dich in der Dualität in der Du lebst als Waagschale. In der Mitte ist Deine eigentliche Präsenz, Dein eigentliches Potenzial. Bewertungen sind wie Richtungseiser und lassen Dich aus der Mitte in eine Richtung gehen. Ich möchte hierbei wenig Bedeutung in die einzelnen Bewertungen einfliessen lassen, da jede Bewertung eine gewisse Polarisierung darstellt, auf eine Seite der Waagschale. Das Gesetz der Polarität, was einens der geistigen Gesetze ist, die überall und für jeden wirken, spiegelt diesen Ansatz den ich Euch näher bringen möchte. Jede Bewertung, jede Polarisierung fordert früher oder später eine Gegenbewegung einen Ausgleich. Je weniger Du in Deinen Bewertungen, Polarisierungen verhaftet bist, um so stiller wiegst Du dich auf der Waagschale des Lebens hin und her und pedelst aus deiner Mitte, in Deine Erfahrungen und wieder zurück in die Stille Deines Seins. Jedes Wollen oder nicht Wollen ist im Grunde eine Bewertung, diese kommt aus Deinem Verstand und spiegelt den Glauben an  Mangel oder mangelnder Akzeptanz Deiner Ausrichtung wieder. Denn nur wenn Du glaubst etwas nicht zu haben oder haben zu können etsteht ein Wollen oder nicht Wollen. Du wertest hierbei  Dinge  ab die Dir nicht gefallen und hoffst damit eine andere Situation herbeizuführen. Doch genau so hälst Du Dich in der Situation in der Du bist fest, führst genau diese Dinge zu Dir durch Deine Aufmerksamkeit. Erkenne den Gegenpol in Dir. Beschäftige Dich nicht länger mit dem was Dir unbehagen bereitet sondern richte Deine Energie auf den Gegenpol der Dualität. Fühlst Du Dich krank, beschäftige Dich mit Gesundheit. Hast Du Angst, nähre das Vertrauen in Dir, die Freude, die Liebe. Verharre nicht länger dort. Werde Dir bewust das Deine Aufmerksamkeit, Deine Bewertung das Gaspedal in eine Richtung darstellt, egal ob Du diese als gut oder schlecht bewertest. In Deinem wahren Sein bist Neutral bist Du immer in der Mitte , in der es keine Bewertung gibt. Du bist glücklich in diesem Moment, nimmst an was ist im jetzigen Moment. Alle Energie die Du in eine Richtung sendest ist wie ein neues Ziel, das Du in Dein Navi des Lebens eingibst. Je stärker Du verhaftet bist, umso schwerer fällt es Dir zurück in die Mitte zu gelangen. In das neutrale, wertfreie Annehmen. Mit der Zeit Deiner Bewusstwerdung lernst Du anzunehmen was ist, Die Pole auszugleichen und in Deiner Mitte der Glückseeligkeit zu verweilen. Sei das Licht das strahlt ohne darüber nachzudenken worauf es gerichtet ist. Ohne Bewertung so wird alles immer mehr zum Licht Deines inneren Herzens erstrahlen. Beginne Deine Bewertungen fallen zu lassen und Du wirst die Schönheit, die Einzigartigkeit und Perfektion des Ganzen erkennen in allem was ist. 

 

Weitere Angeltaks und Termine für 2022 folgen schau einfach vorbei auf meiner Seite. Karin 

 

 

 

Inspirationen aus dem täglichen Leben

 

Willst Du recht haben oder glücklich sein?

Zuhören ist ein wunderbarer Schlüssel um die Sichtweise des anderen kennenzulernen

 

Verständnis durch Zuhören. Möchtest du dein Gegenüber wirklich verstehen? Dann höre ihm zu! Zuhören ist eine große Kunst. Es bedeutet, ganz beim Anderen zu sein, ohne etwas verändern zu wollen. Wenn der Partner zu erzählen beginnt, ist es ein spannender Weg ihn wirklich zu Verstehen- und kennenzulernen. Dies ist allerdings nur möglich, wenn einer dem anderen wirklich zuhört.


Wer wirklich zuhört, nimmt ausschließlich das auf, was sein Gegenüber ihm erzählen möchte, ohne es zu bewerten. Einwände, Rechtfertigungen, Schuldzuweisungen, Gegenargumente oder Besserwisserei und Ratschläge haben dabei nichts zu suchen. Das Geschenk des Zuhörens und des Erzählens möchte ich hier mit Ihnen auspacken, damit der kostbare Inhalt sichtbar wird.
 

Vom Durcheinander zum Nacheinander. Wie sehen die meisten Unterhaltungen aus? Sie beginnen damit, dass der eine zu erzählen anfängt, während der andere gleichzeitig überlegt, was er dazu sagen möchte. Beginnen wir wieder richtig zuzuhören, bedeutet dies den ersten Schritt aus dem Karussell des überlagerten Mitteilungsdrangs in den Garten des friedvollen Zuhörens zu wagen.
 

Im Grunde findet in den meisten Partnerschaften/ Freundschaften oder Begegnungen kein wirklicher Austausch statt. Wieso? Es fehlt dieses wirkliche Zuhören. Damit ist zum einen der Weg des Verstehens zum anderen der Weg der freien, eigenen Entfaltung versperrt. Ich finde, es ist ein großes Zeichen von Liebe, wenn unser Partner sich öffnen und mitteilen möchte. Wenn er uns etwas mitteilt, was wir wieder lernen dürfen zu respektieren. Ebenso ist Zuhören ein großer Akt von Liebe. Allein durch Zuhören, wenn wir ganz mit dem Herzen bei ihm sind, können wir den Partner wirklich verstehen, kennenlernen. Der eine teilt sich mit, der andere hört mit dem Herzen zu. Klingt einfach.

Oft möchte der Erzählende keine Meinung zu seinem Inhalt hören. Er möchte sich einfach nur mitteilen. Leider sieht es im Alltag anders aus. Die Partner geben nach mehrmaligen Erklärungsversuchen auf und erzählen nichts mehr von sich, weil sie sich vom anderen nicht angenommen fühlen. Oder einer überlappt den anderen mit seiner Meinung seinen Erzählungen, weil jeder den anderen von seiner Sichtweise überzeugen möchte. Verstanden, respektiert und geliebt fühlt sich dabei keiner von beiden.


Was passiert jedoch, wenn wir beginnen, wieder richtig mit den Herzen zuzuhören? Wir begeben uns auf eine Entdeckungsreise in die Welt des Gegenübers. Der Weg der Reise führt über Herzöffnung, gegenseitigem Verständnis zu dem Gefühl angenommen und geliebt zu werden, so wie man ist. Er führt zu tiefem Vertrauen und Freundschaft. Das ist das Geschenk des Zuhörens.
 

Wie können wir lernen richtig zuzuhören? Indem wir unser Herz öffnen. Indem wir dem anderen soviel Zeit und Raum schenken, wie er möchte. Indem wir den anderen fragen, ob und wann er uns gerne zuhören, oder erzählen möchte. Indem wir dem anderen Raum schenken, auf unsere Fragen an ihn zu antworten, wie und so lange er möchte. Indem wir den anderen nicht unterbrechen. Indem wir die eigene Ansicht nur äußern, wenn der andere sie wissen möchte. Indem wir lernen es zu akzeptieren, wenn der andere unsere Meinung nicht hören möchte. Indem wir mit allen Sinnen beim Anderen sind, wenn er erzählt. Rituale und Regelmäßigkeit fördern das Erzählen und Zuhören.


Erschaffen sie liebevolle Zuhör-Rituale! Zünden Sie eine Kerze an und schenken Sie sich gegenseitig Raum und Zeit. Sie werden feststellen, die Gespräche werden dabei immer intensiver und reicher. Lassen sie das Erzählte bei sich, dies schafft Vertrauen und Respekt. Nehmen und achten Sie dieses Vertrauen, indem sie das Erzählte mit keiner dritten Person teilen. Versuchen Sie bei Entscheidungen jeden seine Meinung darstellen zu lassen. Suchen Sie eine Lösung erst, wenn jeder zu Wort gekommen ist. Lassen Sie dabei sich und dem anderen die eigene Meinung.
 

Respektvolles, liebevolles Miteinander ist der Schlüssel zu einem wirklichen gegenseitigen Verstehen und zu einer freien Entfalten beider Partner. Diese gegenseitige Entdeckungsreise ist ein wundervolles Abenteuer bei dem beide Partner bereichert werden von der Einzigartigkeit des anderen ohne ihn verändern zu wollen. Möchten Sie beginnen, die wahre Kunst des Gespräches, das Zuhören, zu üben und Ihre Partnerschaft damit neu erblühen lassen? Dann beginnen Sie sich gegenseitig den Raum zu schenken, um einander wirklich zu verstehen. Karin

 

 


 Willst Du mit Deinem Partner in Liebe verbunden bleiben?Dann lass los!

 

Eine liebevolle Partnerschaft beginnt durch das Loslassen der Abhängigkeitsstrukturen

Liebe bedeutet Loslassen und Empfangen gleichermaßen

 

 

Die einzige Sicherheit, die es in Wahrheit gibt, ist der Wandel selber. Gerade in Partnerschaften können wir große Veränderungen feststellen. Es gibt keine beständige Sicherheit. Wir möchten gerne an schönen Situationen festhalten, sie dauerhaft erleben. Gleichfalls möchten wir Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten und negative Gefühle, ausschließen, auf Dauer von uns fern halten. Es ist als solches aber das Wesen jeder Beziehung, alle Gefühle in uns aufzuzeigen.

Es liegt in der Eigenschaft der Rolle des Partners, Gefühle im Gegenüber aufzuwühlen, die noch nicht im Einklang sind, damit sie sich wandeln können. Im Alltag machen wir machen Schuldzuweisungen, geben dem Partner die Schuld,wenn uns etwas verletzt und unglücklich macht. Dazu möchte ich sagen, dass alle Gefühle hausgemacht sind. Niemand kann ein Gefühl in uns erzeugen, außer wir selbst. Der Partner zeigt uns nur all unsere Gefühle auf, negativ wie positiv. Er ist der Auslöser, der unseren Gefühlen Raum gibt.

Dabei spielen unsere Gedanken eine wesentliche Rolle.Unsere Gedanken erschaffen unsere Erfahrungen. Gedanken spiegeln im Grunde nur das, was wir über uns selbst, über Partnerschaft an sich, oder über das Verhalten Anderer denken, glauben. In Liebesbeziehungen sind wir eng miteinander verbunden. Deshalb drückt der Partner viel intensiver auf unsere ungelösten, nicht verarbeiteten, oder überholten Schmerzpunkte. Er erinnert uns an das, was in uns gewandelt werden möchte. Der Partner spiegelt unsere inneren Einstellungen.

Jeder Schmerz den wir fühlen, trägt seine Ursache in uns selbst. Solange wir an im festhalten, kann keine Heilung geschehen. Heilung geschieht durch loslassen. Loslassen bedeutet nicht den Partner zu verlassen. Das wäre keine Lösung. In der nächsten Partnerschaft würden uns wieder genau die selben Schmerzpunkte begegnen. Dies geschieht solange, bis wir in der Lage sind, diese zu wandeln.

Loslassen bedeutet: sich dem Wandel hingeben! Es ist notwendig anzusehen, was in uns ist. Dann kann es in Liebe gewandelt werden.

Jede Abhängigkeitsstruktur innerhalb einer Partnerschaft ist aus Angst entstanden. Sie ist niemals Liebe. Liebe ist immer frei! Abhängigkeit bedeutet, sein Glück in die Hände eines anderen zu legen. Was passiert dadurch? Wenn der andere nicht so handelt, wie wir uns das wünschen, empfinden wir Schmerz, Wut, Trauer. Wir machen unser Glück abhängig vom Verhalten des anderen. Wir machen unsere Liebe abhängig vom Verhalten des anderen. Was geschieht dadurch? Wir setzten den Partner unter Druck. Druck erzeugt immer Gegendruck. Es entsteht ein Machtkampf. Wenn Du das tust, Dich so verhältst dann … Drohungen! Auf diese Weise aufgezeigte Grenzen spiegeln immer einen Mangel an Liebe und Verständnis. Alles was wir dadurch erreichen, ist ein immer größer werdender Abstand voneinander.

Wir haben diese veralteten Richtlinien zur Partnerschaft zum größten Teil von unseren Eltern und Großeltern übernommen. Würden diese Richtlinien Sinn machen, wären all die Partnerschaften vollkommen glücklich.

Die Wahrheit sieht aber oft ganz anders aus. Im Grunde leben viele in einem selbst erschaffenen Gefängnis, in dem nur wenig Raum zur Entfaltung der eigenen Person enthalten ist. Mancher zieht sich immer mehr zurück und findet sich irgendwann damit ab. Andere trennen sich, andere gehen fremd oder lügen um sich Freiheit zu verschaffen. So sieht es leider in vielen Partnerschaften  aus.

Im Außen erscheinen diese Partnerschaften vielleicht glücklich, aber sind die Partner es wirklich? Glücklich bedeutet für mich freie Entfaltung, ein liebevolles Miteinander, erfüllte Sexualität, bereichernde Gespräche.

 

Wie erschaffen wir nun glückliche Partnerschaften? Indem wir beginnen den Partner als Geschenk zu betrachten. Er ist kein Eigentum, das verpflichtet ist, nach unseren Richtlinien zu handeln.

Eine einfache Frage: Wann sind wir gerne mit einem Menschen zusammen? Wenn wir das Gefühl haben, wir selbst sein zu können. Wenn wir die Freiheit fühlen, das zu tun, was unser Herz uns sagt. Ich denke, es ist das Wichtigste, auf unser Herz zu hören, uns zu verwirklichen. Ein wirklich liebender Partner wünscht sich, dass wir glücklich sind und den Weg unseres Herzens gehen.

Das hat aber immer mit loslassen zu tun. Es ist schön, wenn der Partner die gleichen Wünsche hat wie wir. Aber es ist möglich, dass er andere hat. Wenn der eine Partner z. B. gerne Ski fährt, der andere aber nicht, was ist dann die Lösung? Soll der eine aus Rücksicht das Skifahren lassen? Nein! Ich denke nicht, das Liebe damit zu tun hat etwas aufzugeben. Die Partner könnten gemeinsam fahren, der eine fährt Ski der andere macht das was Ihm gut tut, spazieren gehen, Wellness, schwimmen, lesen. Hierbei kommt es oft zu Unstimmigkeiten. Es tauchen Gefühle und Gedanken auf wie Eifersucht. Es gibt viele Beispiele dafür. Das wichtige sind die Gefühle, die auftauchen, wenn der Partner seine Freiheit in Anspruch nimmt.

Diese Gefühle dürfen wir alle wandeln und heilen. Wir können loslassen und dem anderen sein Glück gönnen! Wir können ihm seine freie Entwicklung ermöglichen. Je mehr wir loslassen desto näher führt das Leben uns zusammen. Dies geschieht nicht durch krampfhaftes Festhalten aus Angst sondern durch die freie Liebe, die zu fließen beginnt. Die Partnerschaft bleibt auf diese Weise spannend. Die Partner haben sich wieder etwas neues zu erzählen. Sie freuen sich wieder aufeinander, wenn jeder seinen Raum der Entwicklung auslebt.

Es kann auch passieren, das es wirklich zur Trennung kommt, wenn sonst keinerlei Entwicklung mehr möglich scheint. Wenn beide keinen Weg mehr zueinander finden, meist geschieht dies jedoch durch verletztes Vertrauen, Betrug oder mangelde Bereitschaft für Veränderung.  Auch hierbei kann ein Neues Miteinander entstehen, jedoch nur durch Loslassen. Wenn  der Kopf stärker- das Wollen stärker-  als das Herz ist, wenn es keine ehrliche Basis des Miteinander mehr gibt, ist es manchmal auch  wirklich besser sich zu trennen, als in einer Endlosschleife der immer wiederkehrenden Muster zu verharren und zu leiden. Ich mache mir hierbei immer eines bewusst ...alles was zu Dir gehört bleibt bei Dir oder wird immer wieder neu zu Dir finden, alles was nicht zu Dir gehört wird sowieso gehen um dem Neuen Raum zu schaffen.

Eine lange wirklich glückliche Beziehung entsteht durch loslassen und sich immer wieder neu zu vereinen. Es ist dann ein freies, glückliches Zusammensein. Hier dürfen alle Gefühle des Mangels beider Partner heilen. Ein Transformationsprozess, der wenn wir es zulassen in einer glücklichen Partnerschaft auf Dauer endet.

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie mich

Karin Gassner

Harmonie Elements
Arzberger Str. 8
93057 Regensburg

 

 

Rufen Sie einfach an unter:

Mobil: 0151/19101533

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyrigt Karin Gassner www.harmonie-elements.de